Kundenspezifisches Terminologiemanagement sichert die Einheitlichkeit von Übersetzungen

Konsequente Verwendung von Fachbegriffen von Unternehmen durch Terminologiemanagement

Für Übersetzungen ist es wichtig, dass Begriffe und Konzepte stets einheitlich übersetzt werden. Dies führt zu Konsistenz im aktuellen Text und zukünftigen Übersetzungen. Terminologiemanagement leistet dazu einen wichtigen Beitrag. Beim Terminologiemanagement sammeln und strukturieren wir in enger Zusammenarbeit mit Ihnen die spezifischen Fachbegriffe Ihres Unternehmens und bauen daraus eine Terminologiedatenbank auf.

Die Sprachexperten von World Translation richten eine Terminologiedatenbank für die Sprachen ein, in die übersetzt werden soll. Diese Terminologiedatenbank ist kundenspezifisch und vertraulich und wird daher ausschließlich für Ihre Übersetzungen verwendet. Im Zuge des Terminologiemanagements identifizieren wir unter anderem Ihre unternehmens- und branchenspezifischen Fachbegriffe, Akronyme, Abkürzungen sowie verbotene Begriffe und legen gleichzeitig Regeln dafür fest, wie diese im Übersetzungsprozess verwendet werden sollen. Außerdem können Sie ganz nach Wunsch mehrere verschiedene Terminologiedatenbanken verwenden, zum Beispiel eine für Ihre Marketingtexte und eine für Ihre technischen Texte. Die Terminologiedatenbanken sind Ihr Eigentum.

Warum ist Terminologiemanagement wichtig?

Die konsequente Verwendung unternehmensspezifischer Terminologie in Übersetzungen gewährleistet:

  • Zeitersparnis durch Optimierung von Arbeitsprozessen
  • Beseitigung von Unklarheiten und Vermeidung von Missverständnissen
  • Vereinfachung der Qualitätssicherung für Ausgangstext und Übersetzung
  • einheitliche Unternehmenskommunikation und dadurch größere Kundenzufriedenheit
  • Kosteneinsparungen durch verbesserte Einheitlichkeit sowohl im Ausgangstext als auch in der Übersetzung
  • Kosteneinsparungen durch Wiederverwendung bereits übersetzter Textabschnitte
  • Zeitersparnis bei der Beantwortung von Fragen
  • eine starke Unternehmensidentität.

Software für professionelles Terminologiemanagement

Das Terminologiemanagement endet jedoch nicht mit dem Aufbau einer Terminologiedatenbank. Zur laufenden Aktualisierung und Verwaltung der Datenbank verwenden wir die neueste Terminologie-Software. Diese Software wird mit den von uns genutzten Übersetzungstools verbunden, damit unsere Übersetzer und Projektmanager bei der Bearbeitung Ihrer Texte direkt auf diese Informationen zurückgreifen können. Um die Einheitlichkeit Ihrer Übersetzungen sicherzustellen, arbeiten wir zum Beispiel mit SDL MultiTerm, crossTerm und TermStar NXT.

Mit SDL MultiTerm Online erhalten Sie zudem selbst Zugriff auf Ihre Terminologiedatenbank, die Sie somit selbst verwalten und erweitern können. Gleichzeitig können Ihre Mitarbeiter MultiTerm Online als Nachschlagewerk verwenden, um selbständig Terminologiefragen zu klären.

Neben einer Terminologiedatenbank verwenden wir bei allen Übersetzungen für Sie auch ein sogenanntes Translation Memory. Ein Translation Memory ist kundenspezifisch und selbstverständlich Ihr Eigentum. Durch das Speichern aller Ihrer Übersetzungen in diesem Translation Memory kann der übersetzte Text auch für zukünftige Projekte verwendet werden. Dies ermöglicht die Vereinheitlichung Ihrer Übersetzungen, schnelle Bearbeitungszeiten und geringe Kosten.

Weitere Informationen erhalten Sie von

Marion Randelshofer

Head of Translation Department

E-Mail: marion.randelshofer@worldtranslation.dk

Tel.: +45 86 20 48 40